Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema „Psychische und neurologische Erkrankungen erkennen und behandeln − Potenziale der Medizintechnik für eine höhere Lebensqualität nutzen

Deutsches Netz Gesundheitsfördernder Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen e. V. (DNGfK) läd gemeinsam mit dem „Deutschen Netzwerk Gesundheitskompetenz“ (DNGK)läd am 23. September 2019 zum interaktiven und praxisorientierten Seminartag.

weitere Informationen auf der Webseite des DNGfK

Die Präsentationen finden sich im Programm auf der Symposium Webseite.

Wir bedanken und bei allen Teilnehmenden und freuen uns Sie nächstes Jahr erneut begrüßen zu dürfen.

Auf der Kongresswebseite www.dkvf2019.de finden Sie das Programm.

(Bis zum 31. August gilt der Frühbucherrabatt. Anmelden können Sie sich hier.)

veröffentlicht Bericht „Zukunftsfähige Krankenhausversorgung - Simulation und Analyse einer Neustrukturierung der Krankenhausversorgung am Beispiel einer Versorgungsregion in Nordrhein-Westfalen“ und leistet einen Beitrag zur Debatte um die Krankenhauslandschaft in Deutschland.

Weitere Informationen und den Bericht finden Sie auf der Webseite der Bertelsmann-Stiftung.

 

Rahmenplan Ressortforschung des Bundesministeriums für Gesundheit
Handlungsfelder und Schwerpunkte 2019-2022

  • Digitalisierung
  • Demografischer Wandel und Pflege
  • Gesundheitsversorgung
  • Gesundheitskompetenz und Patientenorientierung
  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Globale Gesundheit

Informationen finden Sie den Sieten desd Bundesgesundheitsministeriums.

"IVP ist in Deutschland eine führende Managementgesellschaft und der größte flächendeckende Anbieter für die vernetzte Versorgung von psychisch kranken Menschen. Mehr als 30.000 Patienten und Patientinnen und über 70 Krankenkassen schenken uns ihr Vertrauen. Gemeinsam mit über 800 Netzwerkpartnern (Ärzte, Therapeuten und Fachdienste) und mehr als 60 Mitarbeitern arbeiten wir mit viel Engagement jeden Tag für das Wohl unserer Patienten.": https://www.ivpnetworks.de/de/ueber-uns/

Herzlich Willkommen bei HAM-NET!

"SmartStep Data Institute ist Ihr unabhängiger Partner für Versorgungsforschung und Sekundärdaten-Aufbereitung im Gesundheitswesen. Wir bieten Ihnen einen strukturierten Datenanalyse- und Informationsgewinnungsprozess — von der Datenaufbereitung über die statistische Auswertung bis zur Publikation und Implementierung von Gesundheitslösungen. Dazu gehört die Erstellung von wissenschaftlichen Ausarbeitungen, Gutachten und Stellungnahmen zu Fragen der Qualität ud Wirtschaftlichkeit der im Rahmen der Gesundheitsversorgung erbrachten Leistungen.": https://www.smartstep-data-institute.de/

Herlich willkommen bei HAM-NET!

Wir begrüßen unser neues Mitglied bei HAM-NET:

Das Telemedizinportal arztkonsultation.de verbindet Ärztinnen und Ätze mit ihren "Bestandspatienten" und ermöglicht so niedrigschwellige Kommunikation.
Dabei wird versucht drei Qualitätsansprüchen gerecht zu werden:

  • Einfache Bedienung für Ärzte und ihre Patienten
  • hohe Sicherheitsstandards
  • Einklang mit der ärztlichen Berufsordnung und Gesetzen

Herzlich willkommen bei HAM-NET!

Im Herbst 2018 wurde in Hamburg nach einigen Jahren der Diskussion eine internationale Fachgesellschaft (e.V.) zum Thema der patientenzentrierten Medizin und dem Shared Decision Making gegründet. Diese Thema ist auch für Versorgungsforscherinnen und Versorgungsforscher von hohem Interesse und Relevanz. Zumal wir am Hamburger Standort viele Projekte zum Thema durchführen.

Die neue Fachgesellschaft heißt INTERNATIONAL SHARED DECISION MAKING SOCIETY e.V. und hat inzwischen über 115 Mitglieder aus 19 Staaten gewonnen, bisher aber wenig deutsche Mitglieder.

Zweck des Vereins ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie der Berufsbildung im Bereich der Partizipativen Entscheidungsfindung und Patientenzentrierten Versorgung.

Wir freuen uns auf neue Mitglieder!

89 Anträge wuden im Bereich der neuen Versorgungsformen eingereicht.

Verteilung der Anträge auf die einzelnen Themenfelder:

  • Versorgungsformen zur Weiterentwicklung einer sektorenunabhängigen Versorgung: 14
  • Innovative Modelle zur Stärkung der regionalen Gesundheitsversorgung: 8
  • Telemedizinische Kooperationsnetzwerke von stationären und ambulanten Einrichtungen zur Verbesserung der medizinischen Versorgung: 12
  • Versorgungsmodelle unter Nutzung der Telematikinfrastruktur: 2
  • Themenoffener Bereich: 53“

Pressemitteilung: https://www.g-ba.de/presse/pressemitteilungen/787/

Das Deutsches Netzwerk Versorgungsforschung (DNVF) e.V. läd herzlich zum 7. DNVF-Forum Versorgungsforschung zum Thema "Forschungsbedarf und Ergebnistransfer - Gemeinsam entwickeln“ am 8. Mai 2019, von 10:30-14:30 Uhr nach Berlin ein.
Die Teilnahme am Forum steht allen Mitgliedern aber auch Nicht-Mitgliedern des DNVF e.V. offen und ist ausschließlich online über den unten stehenden Link möglich. Mitglieder können sich zur ermäßigten Teilnahmegebühr in Höhe von 55 € (anstatt 95 €) anmelden. Diese Ermäßigung gilt auch für die Mitarbeiter/innen bzw. Mitglieder unserer institutionellen Mitglieder.
>> Zum Programm-Flyer im PDF-Format (Stand: 31 Januar 2019)
>> Zur Informationsseite und Anmeldung
>> Anfahrtshinweise zum Veranstaltungsort (Karl Storz Haus, Scharnhorststraße 3, 10115 Berlin)

Aktuelle Termine

27. Aug 2019

Veranstaltungen zum Thema „Gesundheitsdaten für die medizinische Forschung:

Wie können Patienten partizipieren?" in Berlin.

Zum Programm und zur Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch bis zum 22.8.19 erforderlich.

10. Sep 2019

BMC-Fachtagung: Versorgung neu denken

Uhrzeit: 11:00-17:00 Uhr
Ort: Akademie des Sports, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

weitere Informationen

15. Sep 2019

13th International Research Workshop

15. September bis 20. September 2019 in Flensburg

Veranstaltet vom PhD Network.

Schwerpunkt sind Methoden (z.B. Datenanalyse mit R und Stata):

Das Netzwerk hat zurzeit folgende Mitglieder:

Treiben Sie die Forschung voran

Werden Sie Projektpartner.

Newsletter

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein und erhalten Sie alle Infos rund um das Projekt HAMNET.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen