Förderung des wissenschaftlichen Austauschs und der methodischen Fortbildung
Teilnahme an Online-Kongressen 2020 mit Bezug zur Versorgungsforschung

Das Hamburger Netzwerk für Versorgungsforschung (HAM-NET) wurde 2017 gegründet, um die Versorgungsforschung in Hamburg zu fördern. Ein Anliegen des Netzwerkes ist die Förderung von Nachwuchskräften, der Austausch und die  Methodenausbildung im Bereich der Versorgungsforschung.

HAM-NET fördert den nationalen und internationalen Austausch in der Versorgungsforschung, indem Nachwuchskräften die Teilnahme an Online-Kongressen mit Bezug zur Versorgungsforschung ermöglicht wird. Der Kongress muss zwischen dem 15.09. - 31.01.21 stattfinden. Eine Bewerbung ist jederzeit möglich.

Bewerben können sich alle Personen, die einer HAM-NET Mitgliedsinstitution angehören und deren letzter Studien- oder Ausbildungsabschluss nicht länger als 10 Jahre zurückliegt.

Als Bewerbungsunterlagen sind ein Lebenslauf, eine Beschreibung des aktuellen Arbeitsbereiches (max. 1 Seite) und eine Begründung für die Kongressteilnahme und das Stipendium (max. 1 Seite) einzureichen.

Ausschreibungsflyer

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hinweis: aufgrund von Urlaubs- und Elternzeiten können Bewerbungen erst wieder ab dem 13. August 2020 bearbeitet werden.

Aktuelle Termine

29. Apr 2020

entfällt - 5. Nachwuchstag Versorgungsforschung

Aufgrund der derzeitigen Situation entfällt die Veranstaltung.

Der nächste Nachwuchstag findet im Frühjahr 2021 statt.

03. Sep 2020

Fachtagung "Toxischer Stress in der Familie"

"Stressbewältigung als (Über-)Lebenskompetenz – Welche Auswirkungen hat Stresserleben in der Schwangerschaft und in der frühen Kindheit für das System Familie?", HAW Hamburg

Führende VertreterInnen aus den Disziplinen der Resilienz-, Bindungs-, Hirn- und Traumaforschung sowie der Epigenetik sind eingeladen, um diese Fachtagung zu gestalten: - Die renommierte US-Forscherin Prof. Dr. Megan Gunnar von der University of Minneapolis referiert Forschungsergebnisse zu den Auswirkungen früher Stresserfahrungen

weitere Informationen und Anmeldung

 

06. Sep 2020

14th International Research Workshop - Methods for PhD

Akademie Sankelmark, Flensburg (Germany)
http://www.phd-network.eu/irws/programme/

Please register for the workshop on the workshop website.

Das Netzwerk hat zurzeit folgende Mitglieder:

Treiben Sie die Forschung voran

Werden Sie Projektpartner.

Newsletter

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein und erhalten Sie alle Infos rund um das Projekt HAMNET.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen