Wissenschaftsakademien veröffentlichen Stellungnahme

Flüchtlinge erleben häufig vor und während der Flucht ein immenses Ausmaß an Gewalt und lebensbedrohlichen Situationen oder wurden Zeugen von solchen traumatisierenden Ereignissen. Bei vielen Betroffenen führen diese Erfahrungen zu psychischem und körperlichem Leid. Niederschwellige Angebote, beispielsweise geschulte begleitende Beraterinnen und Berater, können den Betroffenen helfen. Darauf weisen die Leopoldina und die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften in einer heute veröffentlichten Stellungnahme hin.

https://www.leopoldina.org/presse/nachrichten/traumatisierte-fluechtlinge/

Aktuelle Termine

28. Feb 2019

4. Hamburger Symposium zur regionalen Gesundheitsversorgung

4. Hamburger Symposium zur regionalen Gesundheitsversorgung : Regionale Besonderheiten in der Gesundheitsversorgung – die Perspektive der Gesundheitsökonomie

01. Apr 2019

7. DNVF-Spring School 2019

Die Spring-School bietetfür Studierende oder Absolventen und Absolventinnen aus dem Bereich der Sozialwissenschaften, Psychologie und Medizin, Pflegewissenschaften, Gesundheitswissenschaften o.ä. ein breites Angebot an Fortbildungen. Ebenfalls willkommen sind die Berufsgruppen aus dem klinischen Bereich, der Gesundheitsindustrie, der Gesundheitspolitik, der Forschungsförderung oder der Kostenträger im Gesundheitswesen.

Informationen hier.

Das Netzwerk hat zurzeit folgende Mitglieder:

Treiben Sie die Forschung voran

Werden Sie Projektpartner.

Newsletter

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein und erhalten Sie alle Infos rund um das Projekt HAMNET.