Projekt ASPIRED

Messung von Patientenorientierung durch patientenberichtete Erfahrungsmaße (ASPIRED)

Assessment of Patient-Centeredness through Patient-Reported Experience Measures (ASPIRED)

ASPIRED ist ein 5-jähriges vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Versorgungsforschungsprojekt, das im Rahmen einer Nachwuchsgruppe unter der Leitung von Dr. Isabelle Scholl durchgeführt wird.

ASPIRED hat zum Ziel 1) zu erfassen, welche Aspekte von Patientenorientierung für die Patient/innen selbst besonders relevant sind, 2) ein Messinstrument zur Erfassung der erlebten Patientenorientierung aus Sicht von Patient/innen zu entwickeln und psychometrisch zu testen und 3) die Möglichkeiten der Nutzung des Messinstrumentes im klinischen Alltag zu überprüfen.

Zur ASPIRED Projektseite

Projekt COMET

Integrierte und gestufte Versorgung psychischer Erkrankungen durch Überwindung sektoraler Behandlungsbarrieren (COMET)

Collaborative and Stepped Care in Mental Health by Overcoming Treatment Sector Barriers (COMET)

COMET ist ein 3-jähriges vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Versorgungsforschungsprojekt, das im Rahmen des Hamburger Netzwerks für Versorgungsforschung (HAM-NET) durchgeführt wird. Ziele von COMET sind 1) die Implementierung und Ergebnisevaluation, 2) die Prozessevaluation und 3) die Analyse der Kosten-Effektivität eines integrierten und gestuften Versorgungsmodells für Patienten mit depressiven, Angst-, somatoformen und/oder alkoholbezogenen Störungen im Rahmen eines Kooperationsnetzwerkes im Vergleich zur Regelversorgung

Zur COMET Projektseite

Aktuelle Termine

27. Feb 2019

Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Corinna Bergelt

Thema: „Perspektiven und Herausforderungen der Versorgungsforschung bei seltenen Erkrankungen im Kindesalter“ 

ab 17.00 Uhr im Rahmen der Jubiläumsfeier zum 5-jährigen Bestehen des Martin Zeitz Zentrums für Seltene Erkrankungen.

Programm

28. Feb 2019

SAVE THE DATE - „DAK im Dialog“ in Hamburg

18.00 -20.00 Uhr
Fruchthof, Oberhafenstraße 1, 20097 Hamburg

28. Feb 2019

4. Hamburger Symposium zur regionalen Gesundheitsversorgung

4. Hamburger Symposium zur regionalen Gesundheitsversorgung : Regionale Besonderheiten in der Gesundheitsversorgung – die Perspektive der Gesundheitsökonomie

Das Netzwerk hat zurzeit folgende Mitglieder:

Treiben Sie die Forschung voran

Werden Sie Projektpartner.

Newsletter

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein und erhalten Sie alle Infos rund um das Projekt HAMNET.